Facebook
Murnau 2020
Uns ist Bürgernähe und Sachbezogenheit wichtig.
Wir setzen uns für die Belange der Bürger in Murnau ein. Für uns steht die Lösung von Aufgaben im Mittelpunkt – und nicht irgendeine Partei-Ideologie.
Ziele
Schaffung von mehr Lebensqualität in Murnau
Verbesserung der Verkehrssituation
Stärkung des sanften Tourismus im Staffelseeraum/Murnauer Moos
Stärkung der Wirtschaft und des Gewerbes
Schaffung und Bindung neuer Arbeitsplätze an den Ort als langfristige Lebensgrundlage für Familien (Krankenhaus!)
Bürgernahe und leistungsstarke Verwaltung (Dienstleistungsgedanke)
Aktive Bürgerinformationen
Transparente Beschlussfindung des Marktes
Erstellung eines Finanzkonzepts zum Schuldenabbau der Marktgemeinde
Thematisierung der Energie als zentralen Zukunftsfaktor auch in Murnau
Unterstützung ehrenamtlicher Tätigkeit der Bürgerinnen und Bürger
Förderung der Jugendarbeit
Dauerhafte Sicherung und Unterstützung sozialer Einrichtungen

Umweltschutz und Verkehr
eigene Stromversorgung - möglichst regenerativ - im Sinne der Daseinsvorsorge
Kreisverkehre statt Ampeln
Verkehrs-Optimierung in der Entlastungsstraße
Reduzierung des Feinstaubs, CO² und Lärm durch verbesserten Verkehrsfluß
Verkehrsberuhigung im Untermarkt
Aufbau des Straßenkörpers zur Beseitigung von Hochwassergefahren (Schwaiganger)
Ausbau von Radwegen und Fußwegen
Energiesparmaßnahmen in der Gemeinde forcieren (Vorschläge der Agenda21)

Wirtschaft, Gewerbe und Tourismus
Weitere zügige Vermarktung des "Kemmelparks"
Konkurrenzfähige PREISPOLITIK FÜR UNTERNEHMER
mehr Transparenz in der Grundstückspolitik
eigenständige Energieversorgung (Wärme und Strom)
Attraktive Rahmenbedingungen für Firmenansiedlungen
bezahlbare Gewerbesteuer
zügige Abwicklung bürokratischer Vorgänge
besonders Junghandwerker sollten an den Markt gebunden werden
Förderung ausbildender Betriebe
Unterstützung von gewerblichen Events (Weihnachtsmärkte, Automärkte, Ausstellungen etc.)
Stärkung des Einzelhandels im Zentrum
Unterstützung der allgemeinen Wirtschaftsförderung
Stärkung Fremdenverkehr - Ausbau des Angebots - Verbesserte Infrastruktur
Verwaltungsvereinfachungen im Markt umsetzen

Soziales
Nutzungskonzept für das Murnauer Krankenhaus (Ärztezentrum)
Bezahlbare Wohnungen für (junge) Familien
Generationsübergreifendes Wohnen in den eigenen vier Wänden
Anlaufstelle Sozialamt
Einbindung ehrenamtlicher Kräfte in die Pflege
Integration von Kinderkrippen
Bestandserhalt und sinnvolle Sanierung der Schulen
Unterstützung Ehrenamtlicher
attraktive Rahmenbedingen schaffen
Hilfen anbieten und Perspektiven aufzeigen
Ausweisung von "Einheimischenmodellen" nach Bedarf

Kultur und Sport
Zukunftsentwicklung Schloßmuseum
Überregionale Magnetwirkung auch in Zukunft sicherstellen
Vereine werden als wichtiges, tragendes Instrument des Gemeinwesens gesehen und müssen erhalten bleiben
Kunst und Kultur fördern
Unterstützung von Festivals (Jugend- und Kulturtage, Menschen helfen,...)
Unterstützung der Jugendarbeit
Erhalt der (Sport-) Fördermittel des Marktes
Jugendforum
Einrichtungen weiterer Stiftungen als Ziel (Beispiel "Erlhaus")

Finanzen
Schuldenabbau als langfristiges Ziel für künftige Generationen
Erstellung eines langfristigen und transparenten Finanzkonzeptes
Schaffung neuer Einnahmequellen (keine Steuererhöhungen!)
Kostenreduktion durch neue Organisationsstruktur für das Schloßmuseum
Budgetdenken im Rathaus muß optimiert werden
Schaffung eines wirksamen Controllings innerhalb der Verwaltung der Gemeinde
Zügige Vermarktung des Kemmelgeländes
Schaffung von Spielräumen für wesentliche Investitionen
Rücklagenbildung erforderlich (z.B. Feuerwehrwesen)

Allgemeine Bürgerinteressen
Bürgerfreundliches Rathaus - Die Verwaltung muß für den Bürger da sein (Dienstleister!)
Schaffung einer kompetenten Anlaufstelle
Bürokratieabbau
Transparenz für Bürger - Informationsübermittlung über Bürgerbrief und die Internetseite des Marktes
Vereinfachung der Verwaltungsverfahren
Zügige Beantwortung von Bürgerfragen
Bürgersprechstunden
Aufklärung über nicht demokratische Vereinigungen
Gleichbehandlung der Bürger
Energie als wichtigen Zukunftsfaktor den Bürgern nahe bringen und Energiekonzepte für den Markt vorlegen
Bei neuen Vorhaben vorher Bürger bzw. entsprechende Vereinigungen einbinden!